Spracherkennung beschäftigt sich mit dem automatischen bzw. maschinellen Erkennen gesprochener menschlicher Sprache. Die besonderen Herausforderungen bei der Spracherkennung (z.B. Wortgrenzen, Sprechpausen, Geschwindigkeit, Rhythmus, Klangbild, Stimmung, Wortschatz, Dialekt, Fremdsprache, Kontext,…) werden immer besser erfüllt, besonders durch den KI-Einsatz (überwachtes Lernen, siehe auch Maschinelles Lernen). Ein praktisches Beispiel ist bei Apple die Generierung von Lern- bzw. Trainingsdaten durch Teams, die dazu anonymisierte Ausschnitte von Real-Siri-Dialogen benutzen.